Herzlich willkommen!

 

Hallo ihr Lieben, 

Kimi hat nun ihre eigene Homepage wie ihr seht.

Hier findet ihr verschiedenes rund um meine Kunst.

Die Seite ist noch lange nicht fertig und wird durch die andere die ich hatte ersetzt.

Trotz der Bearbeitung würde ich mich sehr über Resonanz freuen.

 

 

 

 

 

Eure Kimi ^.~

 

 

Entwicklung

 

Kimi´s Anfänge: 17 Jahre Kunst im Zeitraffer....

Ach ja..... Das waren Zeiten... Als klein Kimi etwa 1995 mit der Mangazeichnerei anfing... Proportionsfehler, unsaubere Colorationen, abgezeichnete Motive, die sowieso immer besser waren, als das was ich ohne Vorlage aufs Papier gebracht habe, die häufige Nuzung von Pauspapier, zusammengewürfelte Materialien, die immer wechselten....Alles in allem nichts ernstgemeintes.

Damals machte ich mir nicht die Mühe mich mit den Motiven auseinanderzusetzen. Ich zeichnete ab, pauste durch, nuzte fremde Arbeiten als Referenzen, ohne zu fragen (was auch irgendwie nicht mehr ging), unsaubere Colos empfand ich schön, wo ich mir heute denke: "OMG DARAUF warst du mal stolz?" Alles in allem war das Zeichnen damals wirklich nur "Sinnloses zusammengepansche von Hirnfürzen und Farbe.", wie ich es heute nenne. Heute steckt hinter jedem meiner Motive auch etwas aus meinem Inneren, meiner Seele und meiner Gefühle. Mit jedem meiner Motive kann ich mich und meine Persönlichkeit identifizieren. (Liest das überhaupt jemand???) Naja egal.

Wie ich immer so denke: "Am Anfang jedes Künstlers steht der Kopf-Füßler" . Jeder Zeichner hat mal klein angefangen und ich schämte mich zu Anfang meine Bilder auf Animexx hochzuladen, weil das im Vergleich zu heute wirklich Grottenschlecht war. Meine Familie bestätigte mich allerdings immer in meiner Kunst, versorgte mich mit Material, lobte mich und noch viel wichtiger: Sie kritisierten mich. Meine allerschärfste Kritikerin war und ist jemand, der von Kunst gar keine Ahnung hat, aber sie hat Augen im Kopf: Meine Mami! Jeden meiner Spleens hat sie geduldig mitgemacht, mich gefördert, sie und alle anderen in meinem Umfeld, auch die, die mich eigentlich gar nicht kannten, meinten ich solle zur VHS gehen und mich weiterentwickeln. Jemand für mich völlig fremdes war sogar bereit die Kurse zu zahlen. O_O. Heute sage ich: Wie bescheuert war ich eigentlich, dass ich das nicht gemacht habe...Naja Pech. 

Naja lange Rede, kurzer Sinn. 

Warum sollte ich mich für meine Anfänge schämen? Ich werde nach und nach einige alte Arbeiten online stellen um meine Entwicklung zu protokollieren.(Blödes Wort).

 

~1999~

Das letzte noch vorhandene Überbleibsel aus den 90ern. Naja grottenschlecht.

~2000~

Mensch, was war ich damals stolz auf dieses Bild. Heute denke ich "Oh weia!" T_T

 

~2001~

Dieses Bild mag ich auch heute noch ganze gerne^^

 

~2002~

2002 hab ich mich wieder etwas intensiver mit dem Zeichnen beschäftigt, wobei ich viel mit Pauspapier gemacht habe, dies hier ist mal eins der wenigen Freihand-Zeichnungen aus diesem Jahr.

~2003~

~2004~

 

~2005~

 

In diesem Jahr begann ich damit Auftragsarbeiten anzunehmen. Damals noch mit Filzschreibern und die Preise waren mit einem Euro pro Auftrag noch sehr niedrig gehalten.

~2006~

Diese Zeichnung entstand für einen FanArt Wettbewerb der Zeitschrift AnimaniA mit dem Motto "Liebesäpfel und Glühwein" und wurde auf der DVD der Ausgabe 0102/2007 veröffentlicht.

 

~2007~

Eine Auftragsarbeit

~2008~

Zum Geburtstag bekam ich meine ersten zehn Copic Ciao Marker geschenkt.

Seitdem arbeite ich damit. Das war das allererste Bild, das ich komplett mit Copiic Markern coloriert habe- grottenschlecht.
In diesem Jahr habe ich auch angefangen KaKAO Karten zu zeichnen. Dies hier war die erste.

 

~2009~

Na immerhin hab ich inzwischen ein wenig mit den Copics geübt XD. 

 

Von Oktober 2008 bis Ende 2009 hatte ich 98 KaKAO Karten gezeichnet.

~2010~

Inzwischen waren es 303 KaKAO Karten.

Ja, die Sucht hatte mich gepackt. In diesem Jahr kaufte ich mir ein Set Polychromos von FaberCastell. Mein persönliches Fazit: Wer so wenig mit Buntis arbeitet, wie ich, für den tun es auch "normale" Buntis aus dem Aldi.

 

~2011~

In diesem Jahr fertigte ich ein kleines Artbook für meine Freundin an. Und viele, viele weitere KaKAOs.

Außerdem begann ich mit weiteren verschiedenen Materialien zu Arbeiten, wie Wasserfarbe, Schwammtechnik, Aquarellbuntsiften, Pastellkreiden, Steinchen, Perlen und Nagelschmuck.

 

~2012~

Bis heute kann ich knapp 580 KaKAO Karten verzeichnen. Und ich befinde mich weiter in der Entwicklung. Respekt alljenen, die das hier angesehen, und vor allem gelesen haben.



Sie sind Besucher Nr.

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!